Vinothek & Gästezimmer - Wein.gut Via Eberle - Grünstadt/Pfalz

Ist BIO-Wein besser?


Wir bekommen häufig Anfragen von Interessenten bezüglich BIO-Wein. Bei uns gibt es keinen BIO-Wein und es wird auch NIE welchen geben!

Warum ich mich bewusst GEGEN BIO-Wein entschieden habe, obwohl mir Nachhaltigkeit und BIO im ursprünglichen Sinne sehr wichtig sind, erkläre ich jetzt!

Eins vorweg: Man kann BIO-Wein geschmacklich nicht von konventionell hergestelltem Wein unterscheiden! Oder anders ausgedrückt: Wer Bio macht, hat geschmacklich (rein qualitativ) keinen Vorteil.

Und noch etwas Wichtiges: Wer seine Reben nicht gegen Pilz schützt (vom Austrieb bis wenige Wochen vor der Ernte) wird nichts ernten können woraus sich später noch Wein (so wie wir ihn kennen) machen lässt. Denn: Echter und falscher Mehltaupilz zerstört die Ernte komplett! Deswegen sind die Fungizide (Stoffe, die dem Pilz abtötet) sehr sehr wichtig!

 

Abb.1: vom echten Mehltau befallene Trauben. Das ist das Ergebnis von unzureichender Fungizid-Behandlung. Ganz schlecht!

 

Zunächst unterscheidet man im Weinbau zwischen konventionell und Bio. In Richtung BIO gibt es mehrere Stufen bzw. mehrere Klassifizierungen die sich teilweise stark unterscheiden. Hier beziehe ich mich auf den klassischen BIO-Weinbau. Diese Produzenten dürfen das grüne BIO-Siegel auf ihr Produkt packen.

 

BIO-Betriebe haben die Auflage, dass sie nur sehr wenige und weniger effektive Fungizide verwenden dürfen. Konventionelle Betriebe dürfen sich an der gesamten zugelassenen Palette an Fungiziden bedienen. Darunter sind sehr effektive Mittel gegen Mehltau.

Einige der noch am effektiveren Mittel bei BIO-Betrieben sind kupferhaltige Fungizide. Das große Problem hierbei ist aus meiner Sicht, dass die BIO-Betriebe ihre Weinberge mit Schwermetall anreichern. Kupfer ist ein nicht besonders giftiges Schwermetall und kann NICHT abgebaut werden, z.B. durch Mikroorganismen.

Wohingegen die organisch-chemischen Mittel der konventionellen Betriebe durchaus im Boden abgebaut werden können. Somit wird der Boden NICHT mit Schwermetallen angereichert.

Dies soll lediglich meine Sichtweise darstellen. Ich bin kein Feind von BIO-Winzern, ganz im Gegenteil, ich habe Respekt vor dem Fleiß und der Disziplin.

 

Abb.2: So sehen 100% gesunde Trauben aus! Lecker!

 

Abb.3: Und so sehen unsere glücklichen Kunden aus! Zum Wohl die Pfalz!

 

P.S.: Probieren Sie auf jeden Fall unseren Grauburgunder :-)