Online-Shop Weingut Via Eberle - Ab 65 € Lieferung versandkostenfrei - Tel.: 06359 / 5817 - Weinanbaugebiet Pfalz - Grünstadt

Blog


1. Weisswein auf Rotwein-Machart - Huxelrebe Orange Goldberg

Unsere Huxelrebe Orange wurde sehr unkonventionell ausgebaut.
Normalerweise werden Weissweine spätestens nach 24-36h Maischestandzeit abgepresst und der Saft dann in Holz oder Edelstahlfässern vergoren.

Hier wurde alles anders gemacht. Unsere Huxelrebe wurde nach Rotweinmach-Art gekeltert. Das bedeutet: 4 Wochen lang wurde der Saft der Huxelrebe samt Schale und Kernen "auf der Maische" vergoren. Das Ergebnis hat uns aus den Socken gehauen!

Ein goldgelber, Saftiger "Weisswein" mit gut dosierten Gerbstoffen aus Schale und Kernen. Diesen Wein kann man über Stunden trinken und schmeckt immer wieder neue Aromen heraus, wie etwa Ananas, Grapefruit und reife gelbe und grüne Früchte.

➡️ https://lucas-weinkeller.de/collections/wein-zu-rotem-fleisch/products/huxelrebe-orange-trocken-2017

 

 

2. Ausbau unseres Silvaners im Grantifass

Normalerweise werden Weine in Glasfaserkunstofftanks kurz GFK, Edelstahlstanks oder Holzfässern ausgebaut und gelagert.

Da wir gerne neue Dinge im Bezug auf Wein ausprobieren möchten, wurden wir auf ein Granitfass aufmerksam. Wir überlegten welcher Wein gut dazu passen könnte und entschieden uns für Silvaner. Fast niemand hat Erfahrung im Bezug auf den Ausbau von Weinen im Granitfass, deshalb ist konnte uns keiner sagen was dabei herauskommt.
Unser Silvaner "Steinbeisser" wie wir ihn getauft haben, lagerte mehrere Monate in unserem Granitfass und hat sich prächtig entwickelt! Das Granitfass hat unserem Silvaner eine salzige und durchaus präsente mineralische Note verpasst.
Zu beginn zeigt der Wein eine leichte Aromen nach gelben Früchten, gepaart mit einer tänzelnden Säure. Der Abgang ist leicht salzig und mineralisch. Einfach Einzigartig!

 

Jetzt probieren:

➡️ https://lucas-weinkeller.de/collections/premiumweine/products/silvaner-steinbeisser

 

 

3. Edelstahltank, Holzfass oder GFK-Tank?!

Kleiner Exkurs zum Thema Fässer und Tanks: Der Ausbau in GFK-Tanks oder Edelstahltanks ist sehr reduktiv, was bedeutet die Tanks sind luftdicht verschlossen und erlauben keinen Gas-Austausch.

Holzfässer hingegen werden hauptsächlich aus Eichenholz gefertigt. Das Eichenholz hat feinste Poren, die einen Gas-Austausch ermöglichen. Es gibt verschiedene Eichenholzarten: Amerikanische, Französische und deutsche Eiche sind die Bekanntesten und Beliebtesten. Diese unterscheiden sich nicht nur in ihrer Herkunft, sondern auch in ihrer Porenanzahl und Größe.

Holzfässer werden in verschiedenen Gebindengrößen gefertigt. Ein 225 Liter Holzfass wird als Barriquefass bezeichnet, wohingegen ein 500 Liter Holzfass "Tonneau" genannt wird.

Die nächstgrößeren Holzfässer werden Stückfässer genannt. Halbstück = 600 Liter, Stückfass = 1200 Liter und das Doppelstück = 2400 Liter.

Das sind die beliebtesten Holzfässer. Diese unterscheiden sich weiterhin durch ihr Verhältnis Volumen/Holzeintrag. Mit anderen Worten: Das Holz eines Barriquefasses hat grundsätzlich mehr Einfluss auf den Geschmack des Weines als ein Doppelstückfass, da beim Barriquefass eine kleine Menge Wein in verhältnismässig "viel" Eichenholz lagert.